Regionalverband Elbe-Heide

Jahresrückblick 2022

Jahresrückblick 2022 im BUND Regionalverband Elbe-Heide

Welche Ereignisse, Erfolge oder Misserfolge unserer Arbeit im BUND-Regionalverband Elbe-Heide waren uns im abgelaufenen Jahr wichtig? Was behalten wir in Erinnerung? - Die folgende Liste enthält etwa 20 Punkte ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Objektivität. Aber sie wirft Schlaglichter auf die vielfältige, sorgfältige und engagierte Arbeit unserer Ehrenamtlichen in den Landkreisen Harburg und Lüneburg.

Januar

  • Der Verein "Ökologiezentrum Radbrucher Forst e.V.", der das Ökologiezentrum in der Nähe von Vierhöfen betreut, stellt sich neu auf. Vereinsvorsitzende ist nun Kira Cieslewicz, es geht mit viel Schwung an die anstehenden Aufgaben.
  • Nach monatelangen Protesten, u.a. der Lüneburger Bürgerinitiative "Unser Wasser", erklärt die Firma CocaCola, auf den geplanten 3. Brunnen zur Förderung von Grundwasser verzichten zu wollen.

Februar

  • Im Landkreis Harburg ist unser BUND-Aktiver Roger Günzel als Biberberater tätig. Er berät Bürger*innen und Naturschutzbehörde zum Umgang mit Biberburgen und hilft dadurch, Konflikte mit den streng geschützten Tieren zu vermeiden.

März

April

  • Helga Janssen beginnt ihren "Bundesfreiwilligendienst" für den BUND-Regionalverband (RV) im Büro in der Lüneburger Katzenstraße.
  • Bei der Mitgliederversammlung unseres RV am 22. April hält die BUND-Landesvorsitzende Susanne Gerstner einen Vortrag über die Einrichtung der geplanten "Ökologischen Station Ilmenau - Luhe - Neetze".
  • BUND-Urgestein Thomas Rieckmann erkundet auf einer Fahrrad-Tour durch Stelle Bäche und andere Gewässer - und zwar auch solche, die mittlerweile nur noch unterirdisch fließen, u.a. den verlandeten Hafen, von dem aus Waren zwischen Stelle und Hamburg gehandelt wurden. Das Angebot stößt auf reges Interesse, die Tour wird zweimal wiederholt.
  • Flow-Projekt Gewässeruntersuchung bei Buchholz

Mai

  • Die von Sibylle Wickbold sorgfältig und kenntnisreich konzipierte, spannende Ausstellung "Parole: Berg frei!" aus Anlass des 90jährigen Bestehens des Naturschutzgebietes Lüneburger Kalkberg öffnet ihre Tore. Der Andrang im Gipsofen ist groß, so dass wir die Öffnungszeit der Ausstellung verlängern.
  • Jana Böhme beginnt ihre Tätigkeit als Regionalbetreuerin für die BUND-Gruppen in Nordost-Niedersachsen. Sie richtet einen gemeinsamen Instagram-Kanal der BUND-Gruppen unserer Region ein.
  • Der BUND spricht sich in einer ausführlichen Stellungnahme gegen den Bau der geplanten Feuerwache Ost in Lüneburg an dem vorgesehenen Standort in Kaltenmoor aus.

Juli

  • Die BUND-Ortsgruppe Stelle ist mit einem eigenen Stand auf der Messe "Schaffendes Stelle" vertreten.
  • Das Bundesverwaltungsgericht stoppt am 7. Juli die Planungen zur Autobahn A20.
  • Am 10. Juli werden langjährige Mitglieder des BUND im Rahmen einer Open-Air-Veranstaltung am Lüneburger Gipsofen geehrt. Und wir verabschieden Sibylle Wickbold, die sich 15 Jahre lang als Betreuerin des Naturschutzgebietes Kalkberg in Lüneburg eingesetzt hat. Ihre Nachfolgerin wird Gudrun Bardowicks.
  • Die große Anti-Atom-Radtour "Dem Ausstieg entgegen" macht am 27. Juli in Lüneburg Station. Bernd Redecker und Michael Kralemann halten im Audimax der Leuphana einen Vortrag "Wege aus der Klimakrise. Ohne Kohle und Atom in die Zukunft."

August

  • Riesengroß ist das Interesse an unserer Batnight am Lüneburger Kalkberg am 27. August. Die Anzahl der Teilnehmenden ist streng begrenzt, wir müssen deshalb den meisten Interessierten eine Absage erteilen.

September

November

  • Unser Regionalverband reagiert auf das große Interesse am Thema Photovoltaik und bietet in einer Veranstaltung am 4. November mit mehreren Experten fundierte Informationen zu diesem Thema an. Rund 100 Interessierte nehmen daran teil.
  • Ein neuer Info-Flyer zu den Aktivitäten des BUND RV Elbe-Heide erscheint.
  • Die "Crazy Climbers", eine Gruppe begeisterter Alpinisten, unterstützt den BUND beim Entkusseln des Südhanges am Lüneburger Kalkberggrund.

Dezember

Kontakt

BUND RV Elbe-Heide
Beim Kalkberg 7
21339 Lüneburg

Tel.: 04131 402877 bzw. 04131 683936

Mail: info@bund-elbe-heide.de