Regionalverband Elbe-Heide

Gesundheit aus der Heide. Inhaltsstoffe heimischer Heil- und Gemüsepflanzen

Vortrag | Naturschutz, Naturschutz

Mittwoch, 20. März 2024. 18:00 Uhr,
Museum Lüneburg (Eingang Wandrahmstr. 10)

Gesundheit aus der Heide. Inhaltsstoffe heimischer Heil- und Gemüsepflanzen

Dr. Rolf-Dieter Aye, Lüneburg

Vortragsreihe des Naturwissenschaftlichen Vereins Lüneburg

Heute sind wir es gewohnt und verwöhnt, dass alles sofort verfügbar sein muss. Das war aber nicht immer so. Wir brauchen gar nicht so lange zurückzudenken, da wurde das gegessen, was regional verfügbar war. Und wenn man noch etwas weiter zurückgeht, so beispielsweise um 1800, da gab es noch keine chemischen Arzneistoffe, und die Bevölkerung musste, um sich gesundheitlich zu versorgen, die Arzneipflanzen nutzen, die in Norddeutschland heimisch waren. Natürlich gab es in den Städten Apotheken, die Zugriff auf (fast immer pflanzliche) Arzneistoffe aus entfernteren Gegenden hatten, aber das war eher die Ausnahme und zudem teuer.

Darum soll es im Vortrag von Dr. Rolf-Dieter Aye gehen: Welche Heil- und Nahrungspflanzen – denn das werden wir sehen, fast sämtliche Gewürz- und Gemüsepflanzen haben auch eine gesundheitsfördernde Wirkung – sind in unserer Region heimisch, und welche Wirkungen wurden und werden ihnen noch heute zugeordnet? Dass dabei die Bienen- und Schafzucht – als ganz wichtige Teile der Heidewirtschaft – und auch das Lüneburger Salz nicht vergessen werden, ist mehr als selbstverständlich.

Dr. Rolf-Dieter Aye wurde 1940 in Frankfurt/Oder (heute polnische Ostseite) geboren, entstammt einer alten Apothekerfamilie (7. Generation durchgehend), machte sein Abitur in Helmstedt, es folgten Studium in Marburg und Tübingen, Promotion in pharmazeutischer Chemie und eine fast durchgehende Tätigkeit, von 1968 bis heute in der Pharmaindustrie. Von 1974 bis 2008 war er Inhaber der Kran-Apotheke in Lüneburg. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für pharmazeutische Chemie und Arzneimittelzulassungen bei der IHK Lüneburg-Wolfsburg, externer Sachverständiger für pflanzliche und homöopathische Arzneimittel bei der nationalen Arzneimittelzulassungsstelle (BfArM). Veröffentlichungen über die Entwicklung und Herstellung von insbesondere pflanzlichen und Augenarzneimitteln sowie ehrenamtliche Tätigkeiten im Museum Lüneburg.

 

 

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

20. März 2024

Enddatum:

20. März 2024

Uhrzeit:

18.00 Uhr

Ort:

Museum Lüneburg (Eingang Wandrahmstr. 10)

Bundesland:

Niedersachsen