Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

Regionalverband Elbe-Heide

Naturschutzbildung für Schulklassen

Besonders für Kinder in den Grundschulklassen ist es wichtig den direkten Kontakt zur Natur mit allen Sinnen zu erleben. Das Ökologiezentrum bietet auf seinem Gelände ideale Bedingungen.

Nistkastenbau (ab 5 Jahren mit Hammer und Nagel, ab 8 Jahren mit Schraubendreher und Schrauben)

Die Teilnehmer lernen den Umgang mit Schrauben und Schraubendrehern, sowie Bedingungen für gute Umgebung für die späteren Bewohner der Nistkästen.

Mit Gruppen bis zu 14 Schülerinnen/Schülern können z.Z. vier verschiedene Nistkastentypen gebaut werden (Fledermauskästen, Starenkästen, Halbhöhlenbrüter- und Höhlenbrüterkästen).

In 2er-Gruppen werden die jeweiligen Bausätze in gut 1 – 1 ¼ Stunden zusammengebaut. Wenn 2 Kästen pro Gruppe gebaut werden sollen, benötigt man gut 2 1/2 Stunden Bauzeit. Die Verschönerungen kommen zeitlich noch hinzu.

Kosten: 15 Euro je Bausatz und 3 Euro pro Kind (Bei 10 Kindern und 1 Bausatz pro Gruppe also 105 Euro)

 

Apfelsaftpressen (ab 5 Jahren)

Je nach Altersgruppe lernen die Kinder in Gruppen gemeinsam zu arbeiten und den Weg vom Apfel zum Saft. Sie lernen, dass naturreiner Saft ohne Zucker auskommt und je nach Apfel unterschiedlich schmeckt.

Mit Gruppen bis zu 21 Kindern werden die selbst mitgebrachten Äpfel zerkleinert und vermostet. Die Kinder testen ihr Produkt bei der Pause und spielen zwischendurch auf dem Gelände.

Kosten: 3 Euro pro Kind, Zeit ca. 3 Stunden.

 

Wasseranalaysen (ab 3. bzw. 4.Klasse)

  • Die Teilnehmer lernen präzises Arbeiten, erste Protokolle und etwas zur Wasserreinhaltung und Wasserqualität.

Mit Gruppen von 10 - 12 Schülerinnen und Schülern werden Wasserproben aus dem Teich auf dem Gelände, aus dem Moor und aus den Fischteichen gezogen.Im Seminarraum werden die Wasserproben dann auf mehrere Parameter geprüft. Da mit Farbreaktionen gearbeitet wird, können die Kinder die Ergebnisse selbst ermitteln.

Zeit: ca. 3 Stunden, da die Hälfte für die Wege und Probenentnahmen benötigt wird.

  • Wasserlinsenversuch ( Klasse 1 – 6 )

  • Untersuchung von Aufwachspräparaten ( Klasse 10 – 13 )

  • Makrountersuchung der Teichlebewesen mit Bestimmungsbogen ( Klasse 8 – 10 )

  • Pflanzengürtel und Lebewesen des Teiches oder des Ökosystems Teich ( Klasse 7 – 10 )

Kosten: 4 Euro pro Teilnehmer inklusive des Testmaterials

 

Entdeckungen im Obstgarten

  • Obstarten kennen lernen mit Anfertigen von Steckbriefen zu Obstarten ; jahreszeitliches Verkosten von verschiedenen Obstarten ( bis Klasse 4 )

  • Vermehrung von Obstgehölzen – vegetative und generative Vermehrungsmethoden nach Jahreszeit mit praktischen Übungen ( ab Klasse 5 )

  • Ökologische Schädlingsbekämpfung im Obstgarten ( alle Jahrgangsstufen )

  • Untersuchungen von Gewöllen ( ab Klasse 8 )

Kosten: 3 Euro pro Kind

 

Untersuchungen im Ökosystem Wald

  • Der Waldboden und seine einzelnen Schichten ( Klasse 4 – 6 )

  • Untersuchungen des Auflagehorizontes mit dem Belesetrichter ( Klasse 7 – 13 )

  • Chemische Untersuchung des Waldbodens und die Auswirkungen unterschiedlicher Nährstoffzusammensetzungen auf das Ökosystem Wald ( Klasse 7 – 13 )

  • Wald- und Moorpflanzenbestimmungen ( alle Altersstufen mit jeweils entsprechendem Schwierigkeitsgrad )

  • Eine Spurensuche: Tiere des Waldes ( alle Altersstufen mit jeweils entsprechendem Schwierigkeitsgrad )

  • Pilzführung mit einem Pilzsachverständigen ( ab Klasse 5 )

  • Baumkartierung nach Höhe, Alter, Art, Vitalität ( Klasse 7 – 9 )

Kosten: 4 Euro pro Kind, Zeit ca. 3 Stunden.

 

Den Fledermäusen auf der Spur

  • Die Teilnehmer können die Fledermäuse riechen, hören und sehen;

  • Das Jahr einer Fledermaus am Beispiel von Mückenfledermäusen wird erfahrbar;

durch den Besuch einer Mückenfledermauswochenstube und die Besichtigung eines Fledermaus – Überwinterungskellers Klasse 1 – 4 und Kigas )

Kosten: 2,50 Euro pro Kind, Zeit ca. 1 – 2 Stunden.

 

Begleitete Wanderungen

in die Heide,

an die Rodauquelle,

ins Runde Moor,

auf die Tapenshöhe u.a. ( ab Klasse 5 )

Kosten: 4 Euro pro Kind, Zeit ca. 3 Stunden.

 

Buchungen:

Ökologiezentrum Radbrucher Forst: oekologiezentrum(at)bund-elbe-heide.de

 

 

BUND-Bestellkorb