Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

Regionalverband Elbe-Heide

Jahresprogramm 2019

Von März bis Dezember 2019 lädt das Ökologiezentrum Radbrucher Forst zu Führungen, Vorträgen, Naturschutzarbeiten und anderen spannenden Themen rund um Natur und Umwelt ein.

Samstag, 12. Oktober

Ein Tagesseminar von 10.00 – 16.30 Uhr

Eine Einführung in die Pilzkunde mit Exkursion und Sammeln im Wald mit der Pilzsachverständigen Christine Eckert. Wie kann man die wichtigsten Speisepilze identifizieren und unter welchen Bedingungen wachsen sie am besten? Wie erkennt man den Unterschied zwischen giftigen und essbaren Pilzen? Diese und viele andere Fragen sind Thema der Pilzschule. Und schließlich – wie schmecken die selbst gesammelten Pilze? Das wird dann zum Schluss probiert.

Leitung: Christine Eckert, Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie

Kosten: 10 € /Kinder 5 € plus 4 € Spende für das Ökologiezentrum

ab 12 Jahre
Nur mit Anmeldung


 

Jahresprogramm März - Dezember 2019

 

 


14. September

14.00 – 16.00 Uhr

Apfelsaftpressen

Den Weg vom Apfel zum Saft. Jeder stellt sich seinen eigenen Saft her. Eigene Äpfel können mitgebracht werden. Dazu lernt man, wie naturreiner Saft ohne Zucker auskommt und je nach Apfel unterschiedlich schmeckt.

Leitung Bernhard Stilke

Spende: 4 €

Teilnehmer*innen ab 5 Jahren

 


 

Samstag, 12. Oktober

Ein Tagesseminar

10.00 – 16.30 Uhr

Die Pilzschule

Eine Einführung in die Pilzkunde mit Exkursion und Sammeln im Wald. Wie kann man die wichtigsten Speisepilze identifizieren und unter welchen Bedingungen wachsen sie am besten? Diese und andere Fragen sind Thema der Pilzschule. Wie erkennt man den Unterschied zwischen giftigen und essbaren Pilzen und – wie schmecken die selbst gesammelten Pilze.

Leitung: Christine Eckert, Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie

Kosten: 10 € /Kinder 5 € plus 4 € Spende für das Ökologiezentrum

Nur mit Anmeldung


Samstag, 31. Oktober

15.30 – 17.30 Uhr

Halloweenparty

Zuerst basteln wir eine Fledermauslaterne oder einen Fledermaus-Traumfänger, wer mag, kann sich auch eine Fledermausmaske basteln. Dabei gibt es Geschichten rund um die Fledermäuse, und zum Schluss ziehen wir gemeinsam mit den Laternen quer über das Gelände mit den Geräuschen der Nacht.

Leitung: Ute Heemann, Zertifizierte Waldpädagogin

Kosten: 10,- Euro/Kind inkl. Material plus 4 € Spende für das Ökologiezentrum

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahren

Teilnehmerzahl: 8 – 15 (mit Voranmeldung)

In Kooperation mit dem dem Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide

 


Samstag, 9. November

11.00 – 13.00 Uhr

Waldzeit

Eine Waldführung

Der Wald und seine Bedeutung für das Klima, Bäume und Menschen – ein Streifzug durch die Kulturgeschichte des Waldes.

Leitung: Sabine Kulau, Zertifizierte Landschafts- und Naturführerin

Teilnehmer*nnen max. 25

Kosten: Hutkasse


Samstag, 14. Dezember

14.00 – 16.00 Uhr

Weihnachtsmärchen am Lagerfeuer

Wenn das Lagerfeuer brennt, kommt die Märchenerzählerin mit Geschichten und Märchen, die es nur zur Weihnachtszeit gibt. Von Tieren und Menschen, von Bäumen und Feen. Zwei märchenhafte Stunden. Dazu gibt es heißen Apfelpunsch.

Leitung: Ökologiezentrum

Spende 4 €

 


Anmeldung

Anmeldungen:

Bitte schriftlich per Mail an oekologiezentrum@bund-elbe-heide.de

 

Anmeldungen für das Wildnis Intensiv Wochenende

Über das Kontaktformular: wegderwildnis.de/content/anmeldung

Jürgen Klühr

www.wegderwildniss.de

oder an oekologiezentrum@bund-elbe-heide.de

 

Ökologiezentrum Radbrucher Forst

Radbrucher Weg 13,

21444 Vierhöfen

Tel: 0160 - 782 32 47 

www.bund-elbe-heide.de

 

Anfahrt über

Einemhofer Straße, 21449 Radbruch

  


Spenden für das Ökologiezentrum:

Sparkasse Lüneburg IBAN: DE09 24050 1100 006 0022 99

 

BUND-Bestellkorb