Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

Regionalverband Elbe-Heide

Jahresprogramm 2020

Von März bis Dezember 2020 lädt das Ökologiezentrum Radbrucher Forst zu Führungen, Vorträgen, Naturschutzarbeiten und anderen spannenden Themen rund um Natur und Umwelt ein.

Wildbienen spielerisch entdecken

Achtung: dieser Kurs ist ausgebucht.

Mittwoch, 18. März 2020 16.00 - 21.00 Uhr

Ein Kurs rund um die Wildbiene

Die Honigbiene ist nur eine Bienenart unter vielen. Allein in Niedersachsen leben etwa 360 verschiedene Wildbienenarten. Eines haben alle Wildbienen gemeinsam: Sie übernehmen eine entscheidende Funktion in unseren Ökosystemen und bestäuben zahlreiche Wild und Kulturpflanzen. Der Einstiegskurs richtet sich an Interessierte ohne Bestimmungserfahrung. Spielerisch die Vielfalt der Wildbienen und ihre spannende Lebensweise u.a. mit dem Stereomikroskop entdecken.

Leitung: Jakob Grabow-KLucken, BUND Landesverband Niedersachsen

Kosten:  5 € pro Person


 

Waldzeit im Frühling

Sonntag, 29. März 2020 10.00 – 13.00 Uhr

Eine ca. dreistündige Wanderung zum Naturschutzgebiet Hohes Holz

Was passiert, wenn der Wald im Frühling zu neuem Leben erwacht? Der Wald und der Klimawandel. Die Bäume und ihre Lebenszeit, die Bäume und die Menschen und vieles mehr werden auf dieser Waldführung besprochen. Aber auch: Warum ist das "Hohe Holz" Naturschutzgebiet und warum wurde es jetzt erweitert.

Leitung: Sabine Kulau, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin

Mit Anmeldung

Kosten: 8 € pro Person


 

Ameisensafari

Samstag, 4. April 2020  14.00 – 16.00 Uhr

„Ameisen sind die heimlichen Herrscher dieser Welt“ sagt der Ameisenexperte Jörg Beck, der wie kein anderer über das Leben der Ameisen mit viel Humor und Wissen erzählen und zeigen kann. Vortrag und Exkursion zu einigen Ameisenvölkern auf dem Gelände des Ökologiezentrums.

Leitung: Jörg Beck, DAEZ, Förderverein Deutsches Ameisen-Erlebnis-Zentrum e.V.

Teilnehmer*innen: ab 10 Personen

Kosten pro Person: 15 €

Mit Anmeldung


 

Kräuterspaziergang: Wildkräuter

25. April 2020    10.30 – 13.00 Uhr

Auf dem Kräuterspaziergang suchen und finden wir die Wildkräuter in der Umgebung. Nach dem Rundgang über das Gelände des Ökologiezentrums, bei dem wir die häufigsten einheimischen Kräuter kennenlernen und bestimmen, bereiten wir die Ernte zu, zum Beispiel zu Kräuterbutter, Kräuterquark und andere manchmal vielleicht überraschende Leckereien.

Leitung: Zertifizierte Waldpädagogin Ute Heemann

Kosten: 15 € pro Person inkl. Zutaten

Für Erwachsene/Familien 8 - 15 Personen

Nur mit Anmeldung

In Kooperation mit dem Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide


Bau eines „Insektenhotels“

Samstag, 16. Mai 2020   ab 10.00 Uhr

Wie sieht ein ideales Haus für viele wichtige Insekten aus. Mit welchem Holz wird gebaut, wo ist der beste Standort und welche Insekten sind wichtig für die Vogelwelt.

Teilnehmer*innen: Kinder und Eltern, max. 12 Personen

Leitung: Bernhard Stilke

Kosten: 5 €  pro Person


Die Fledermäuse fliegen aus - Wir zählen

Samstag, 29. Mai 2020  20.45 – ca. 22.30 Uhr

Wir machen eine "Ausflugzählung" zur Bestandserfassung der Populationsgröße der Mückenfledermaus  am Wochenstuben-Quartier. Wer Lust hat mitzuzählen, ist herzlich willkommen. Handzählgerät und Detektor mit Kopfhörer gerne mitbringen - wenn vorhanden.

Leitung: Sabine Piper - Fledermausbotschafterin und Ingelore Plate – Dipl. Biologin 

Teilnehmer*innen max. 10 Personen

Um eine Spende für die Fledermäuse wird gebeten


 

Bestimmungskurs Artenvielfalt Wildbienen

07. Juni 2020   10.00 – 15.00 Uhr

„Wildbienen fliegen auf Niedersachsen“. Unter diesem Motto bietet der BUND Niedersachsen 2020 wieder einen Wildbienen-Fotowettbewerb an. Im Rahmen des Wettbewerbes werden zahlreiche Veranstaltungen rund um die wilden Verwandten der Honigbienen angeboten. Ein Schwerpunkt liegt jeweils im Kennenlernen und Bestimmen von Arten.

Bei dieser Bestimmungskurs  liegt der Fokus auf im Feld bzw. „fotografisch“ bestimmbare Arten. In Vorträge und Übungen werden wesentlichen Merkmale zur Bestimmung von Gattungen und Arten kennengelernt. Bei gutem Wetter können Wildbienen bei einer Exkursion im Lebensraum aufgespürt und beobachtet werden.

Leitung: Jann Wübbenhorst und Lutz von der Heyde

Ein Projekt des BUND Niedersachsen

Um eine Spende wird gebeten


Lebensraum und Artenvielfalt - Ein Vortrag

Ideen für den Naturgarten

Ökologisches Zentrum. Foto: ©skulau Ökologisches Zentrum. Foto: ©skulau

Samstag, 13. Juni 2020 (Langer Tag der Stadtnatur)     15.00 bis 17.00

Es gibt viele Möglichkeiten Insekten, Vögel, Igel und Co. anzulocken. Dabei stehen Ökologie und Gartendesign nicht unbedingt im Widerspruch. Meike Martin und Astrid Poll laden ein zu einem zwei-stündigen Vortrag über Artenvielfalt und Gartengestaltung.

Mit Astrid Poll: Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur, Landschaftsgärtnerin – Gartengestaltung und

Meike Martin: Dipl. Biologin – Animal Aided Design; Fledermausbotschafterin

Kosten: 13 € pro Person


Wildnis Intensiv Wochenende

Freitag, Samstag, Sonntag 12. – 14. Juni 2020

Anreise Freitag ab 16:00 - Beginn 18:00 Uhr, Abreise Sonntag15:00 Uhr

Drei Tage mit zwei Übernachtungen in selbst gebauten Schutzbehausungen, unter Tarps oder im eigenen Zelt. Verpflegung regional und/oder biologisch. Wir werden als Clan draußen leben mit allem was dazugehört. Themen sind unter anderem:

- Naturbeobachtung und verstärktes Wahrnehmen

- Einführung in die Kunst sich lautlos und ungesehen zu bewegen

- Feuer machen ohne Streichhölzer

- Kochen am Feuer

- Schutzbehausung ohne Werkzeug

- Herstellen von Gebrauchsgegenständen aus Naturmaterialien

- Redekreis und Sprechen von Herzen

- Clanstruktur und -aufgaben

- Natürlicher Energiefluss in Systemen

Leitung: Jürgen Klühr, Wildnisschule Weg der Wildnis

Teilnehmer*innen max. 15 Erwachsene

Kosten: 245,00 € inkl. Versorgung

Nur mit Anmeldung

Fledermäuse hautnah erleben

Samstag 18. Juli 2020  20.00  – ca. 23.00 Uhr

Wo wohnen Fledermäuse?  Was fressen sie? Wissenswertes rund um die Fledermaus in einer kleinen Ausstellung. Wo diese streng geschützten Säugetiere im Winter wohnen und in welchen Betten sie schlafen, schauen wir uns direkt Vorort an, bei einem kleinen Spaziergang ins neu ausgebaute Winterquartier.  Zum Abschluss beobachten wir die Fledermäuse beim Ausfliegen aus ihrer Wochenstube und genießen den Anblick ihrer akrobatischen und spritzigen Jagdflüge. Handzählgerät und Detektor mit Kopfhörer gerne mitbringen, wenn vorhanden.

Leitung: Sabine Piper, Fledermausbotschafterin und Ingelore Plate, Dipl. Biologin 

Kosten: Erwachsene 10 € Kinder 5 €, Familien 15 €

Nur mit Anmeldung


Wunderwelt der Schmetterlinge

Blaue Blumen. Foto: BUND Lüneburg Blaue Blumen. Foto: BUND Lüneburg

Sonntag, 26. Juli 2020  13.00 – 15.00 Uhr

Diese spielerische Entdeckungsreise in die schillernd-bunte und flatterhafte Welt der Schmetterlinge ist ein Spaß für die ganze Familie. Mit lustigen Spielen, kleinen Experimenten und spannenden Geschichten über deren Lebensweise und ihren Schutz, zum Beispiel wie sie sich gegen Fledermäuse wappnen.

Leitung: Nicola Mahnke, Dipl. Umweltwissenschaftlerin und zertifizierte Naturführerin

Teilnahme: ab 6 Jahren; ab 10 Personen

Kosten: Erwachsene 13,00 € / Kinder 8,00 €

Nur mit Anmeldung


Das Sommercamp: Holzskulpturen und Naturerforschung

Ferienwoche für Kinder von 8 – 12 Jahren

Montag – Freitag  20.Juli - 24. Juli 2020   jeweils von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Dieses Jahr werden wir aus Birkenholz vom Gelände des Ökologiezentrum Radbrucher Forst Holzskulpturen schnitzen und die Natur erforschen. Die Bildhauerin Kerstin Diedenhofen wird mit den Kindern Ideen zum Thema Tiere im Wald entwickeln, die dann in Holzskulpturen umgesetzt werden. Naturpädagoge Bernhard Stilke  wird parallel dazu ein Programm zur Untersuchung von Wasser, Boden, Luft, Totholz und Gewölle anbieten. Dabei lernen die Kinder den Umgang mit Lupe, Pinzette und Bionocular, um Vorgänge und Zusammenhänge in der Natur zu erforschen. Mittags wird gemeinsam mit den Kindern ein Essen aus frischen Zutaten gekocht, diese stammen hauptsächlich aus dem WIR Garten in Lüneburg. Nach der Mittagspause wird gewechselt: aus Naturforscher werden Holzkünstler und die Holzkünstler gehen die Natur erforschen.

Leitung: Bernhard Stilke, BUND Lüneburg und Kerstin Diedenhofen, Bildhauerin

-Max. 12 Kinder zwischen 8 – 12 Jahren

Gesamtkosten pro Kind: 50 € inkl. Mittagessen

Nur mit Anmeldung


Wunderwelt der Schmetterlinge

Sonntag, 16. August 2020  13.00 – 15.00 Uhr

Diese spielerische Entdeckungsreise in die schillernd-bunte und flatterhafte Welt der Schmetter-linge ist ein Spaß für die ganze Familie. Mit lustigen Spielen, kleinen Experimenten und spannenden Geschichten über deren Lebensweise und ihren Schutz, zum Beispiel wie sie sich gegen Fledermäuse wappnen.

Leitung: Nicola Mahnke, Dipl. Umweltwissenschaftlerin und zertifizierte Naturführerin

Teilnahme: ab 6 Jahren; ab 10 Personen (mit Voranmeldung)

Kosten: Erwachsene 13 € / Kinder 8 €

Nur mit Anmeldung


2. Waldtag im Ökologiezentrum Radbrucher Forst

Wald im Wandel

Sonntag, 6. September 2020      10.00 – 18.00 Uhr

in Kooperation mit dem Waldzentrum Ehrhorn

Ein ganzer Tag rund um das Thema Wald: Waldführungen, Diskussionen, Vorträge, Spiele, Vorführungen mit Zugpferden, Geschichten über Bäume und Menschen, Wild, Wald und sein Boden Dazu Informationen über den Klimawandel

Kosten: 8 € / Kinder bis 12 frei

Das Tagesprogramm wird ab Juli 2020 vorgestellt.


Apfelsaftpressen

Samstag, 26. September 20214.00 – 16.00 Uhr

Der Weg vom Apfel zum Saft. Jeder und jede stellt sich seinen eigenen Saft her. Dazu lernt man, wie naturreiner Saft ohne Zucker auskommt und je nach Apfel unterschiedlich schmeckt. Bitte bringt dafür eure eigenen Äpfel mit, sauch die Flaschen müssen selber mitgebracht werden - bitte gewaschen.

Leitung Bernhard Stilke

Kosten: 5 € pro Person

Teilnehmer*innen ab 5 Jahren


Die Pilzschule

Ein Tagesseminar

Sonntag, 03. Oktober 2020

Sonntag, 11. Oktober 2020

Sonntag, 18. Oktober 2020

jeweils 10.00 – 16.30 Uhr

Eine Einführung in die Pilzkunde mit Exkursion und Sammeln im Wald. Wie kann man die wichtigsten Speisepilze identifizieren und unter welchen Bedingungen wachsen sie am besten? Diese und andere Fragen sind Thema der Pilzschule. Wie erkennt man den Unterschied zwischen giftigen und essbaren Pilzen und – wie schmecken die selbst gesammelten Pilze.

Leitung: Christine Eckert, Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie

Kosten: 14 € /Kinder 5 € plus Spende für das Ökologiezentrum

Nur mit Anmeldung


Halloweenparty

Samstag, 31. Oktober  15.30 – 17.30 Uhr

Zuerst basteln wir eine Fledermauslaterne oder einen Fledermaus-Traumfänger, wer mag, kann sich auch eine Fledermausmaske basteln. Dabei gibt es Geschichten rund um die Fledermäuse, und zum Schluss ziehen wir gemeinsam mit den Laternen quer über das Gelände mit den Geräuschen der Nacht.

Leitung: Ute Heemann, Zertifizierte Waldpädagogin

Kosten: 15 € pro Kind inkl. Material

Kinder ab 6 Jahren  Teilnehmerzahl: 8 – 15

Nur mit Anmeldung

In Kooperation mit dem Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide


Waldzeit im späten Herbst

Sonntag, 15. November 2020  10.00 – 12.00 Uhr

Eine ca. zweistündige Waldführung

Der Wald und seine Bedeutung für das Klima, Bäume und Menschen – ein Streifzug durch die Kulturgeschichte des Waldes.

Leitung: Sabine Kulau, Zertifizierte Landschafts- und Naturführerin

Teilnehmer*nnen max. 25

Kosten: 8 €

Nur mit Anmeldung


Weihnachtsmärchen am Lagerfeuer

6. Dezember 2020    14.00 – 16.00 Uhr

Wenn das Lagerfeuer brennt, kommt die Märchenerzählerin mit Geschichten und Märchen, die es nur zur Weihnachtszeit gibt. Von Tieren und Menschen, von Bäumen und Feen. Zwei märchenhafte Stunden. Dazu gibt es heißen Apfelpunsch.

Leitung: Ökologiezentrum Radbrucher Forst

Kosten: 5 €


 

Anmeldung

Anmeldungen:

Bitte schriftlich per Mail an oekologiezentrum@bund-elbe-heide.de

 

Anmeldungen für das Wildnis Intensiv Wochenende

Über das Kontaktformular: wegderwildnis.de/content/anmeldung

Jürgen Klühr

www.wegderwildniss.de

oder an oekologiezentrum@bund-elbe-heide.de

 

Ökologiezentrum Radbrucher Forst

Radbrucher Weg 13,

21444 Vierhöfen

Tel: 0160 - 782 32 47 

www.bund-elbe-heide.de

 

Anfahrt über

Einemhofer Straße, 21449 Radbruch

  


Spenden für das Ökologiezentrum:

Sparkasse Lüneburg IBAN: DE09 24050 1100 006 0022 99

 

BUND-Bestellkorb