Regionalverband Elbe-Heide

Neues Angebot für Kalkbergliebhaber: „Mein Kalkberg“-Ausstellungen von allen für alle

Wir möchten allen interessierten Menschen die Möglichkeit geben, eine eigene oder eine Gruppen-Ausstellung über das Naturschutzgebiet Kalkberg umzusetzen. Dazu stellen wir 2x im Jahr für jeweils drei Wochen den ehemaligen Ofenraum kostenfrei für Kabinettausstellungen zur Verfügung.

Ob Foto, Bild, Text, Objekt, Installation, Podcast, etc.- von den einzelnen Lebensräumen, zur Geschichte, über die Geologie bis hin zu persönlichen Ereignissen oder Sammlungen - es gibt so viele Geschichten über den Kalkberg zu erzählen, zeigen Sie Ihre!

Wir sprechen gerne mit Ihnen über die Umsetzung Ihrer Ideen und kümmern uns um die Öffentlichkeitsarbeit ihrer Präsentation.


Das Projekt wird von der Bingo Umweltstiftung gefördert.

Ansprechpartnerin: Sibylle Wickbold

Tel.: 04131-683936

Mail: kalkberg(at)bund-lueneburg-harburg.de

 

Ausstattung Ofenraum:

weiße Stellwände (2,10m hoch mit insgesamt 26qm Fläche)

Beleuchtung

Aufhängungssystem

50 Bilderrahmen aus hellem Holz mit weißem Passepartout (40x50cm und 30x40cm)

Podeste


 

Farben des Kalkbergs-Kinder stellen aus

22. August bis 6. September

In Kooperation mit der Ev. Familienbildungsstätte (Fabs) hat der RV Elbe-Heide einen Sommerferienkurs mit 15 Kindern im Grundschulalter durchgeführt. Eine Woche lang erforschten sie das Naturschutzgebiet Kalkberg und stellten ihre Ergebnisse für alle im Gipsofen aus. Verschiedene Pflanzen und Insekten in ihren jeweiligen Lebensräumen haben die Kinder kennengelernt. An Hand von Fotografien, die während des Workshops von den Pflanzen aufgenommen wurden konnten die Forscher im Anschluss genaues Sehen ausprobieren und mit Wasserfarben oder Buntstiften ihre Sicht zu Papier bringen. Insekten konnten frei oder nach echtem Vorbild aus Gips nachgebaut werden.

Herausgekommen ist eine wunderbar bunte Ausstellung, die die Farben des Kalkbergs aus Kindersicht zeigt.

Foto: S. Wickbold
Foto: S. Wickbold

 

Zart - Naturschutzgebiet Kalkberg

24. Mai bis 21.Juni

Foto: E. Veigel

Die zweite Ausstellung der neuen BUND-Reihe wurde von Sibylle Wickbold, Leitung der BUND Zweigstelle Lüneburg realisiert. Fragile Fundstücke aus dem Naturschutzgebiet und Texte über Menschen, die mit dem Kalkberg sehr verbunden sind, wurden nebeneinander gestellt. Aus diesem Blickwinkel läßt sich schlussendlich die Verletzlichkeit von Natur und Mensch erkennen.

Lesen Sie hier den dazugehörigen Artikel der LZ - "Die zarte Seite des Kalkbergs"

Quelle: Landeszeitung, Ausgabe des 23.05.2020, Seite 2

Wegen der Pandemie dürfen nur drei Besucher gleichzeitig den Ofenraum betreten. Es herrschen die aktuellen Hygieneregeln.

 

Foto: E. Veigel
Foto: E. Veigel

 

Micro Mountain-Kalkberg Lüneburg

Fotografien von Timon Lucius Kuff

Foto: T. Kuff

8. September bis 3.Oktober 2019

 

Die erste Ausstellung des neuen Angebots des BUND Regionalverbands Elbe-Heide: „mein kalkberg -ausstellungen von allen für alle" war eine Fotoausstellung von Timon Lucius Kuff.

Der Kulturwissenschaftler und Autor beschäftigt sich mit Insekten und fotografiert sie in seiner Freizeit. Zwei Jahre lang hat er die Insektenwelt des Kalkbergs begleitet und „im Vorübergehen“ in Bildern festgehalten.

Foto: E. Veigel
Foto: T. Kuff

BUND-Bestellkorb