29. September 2017

Heizen mit Holz, Umweltfolgen und Lösungsansätze

©Deutsche Umwelthilfe

Heizen mit Holz – Umweltfolgen und Lösungsansätze“

Das Heizen mit Holz als nachwachsenden Brennstoff gilt als umweltfreundlich und verspricht behagliche Wärme. Dennoch stammt ein steigender Anteil gesundheits- und umweltschädlicher Feinstaub- und Rußpartikel aus Holzfeuerung.

Vor allem kleine Anlagen in privaten Haushalten wie Kaminöfen tragen überproportional zur Luftbelastung bei. Warum ist Feinstaub aus Kaminöfen und Co. problematisch? Ist das Heizen mit Holz wirklich klimaneutral? Was kann ich tun, um für umweltfreundliche Wärme in meinem Haus zu sorgen und wie bediene ich meinen Kaminofen richtig?

In Kooperation mit dem Landkreis Lüneburg und finanzieller Unterstützung der Sparkassenstiftung Lüneburg zeigt der BUND die Ausstellung „Heizen mit Holz – Umweltfolgen und Lösungsansätze“. In der Ausstellung finden interessierte Bürger Antworten auf diese Fragen und werden anschaulich über die Umwelt- und Gesundheitsfolgen von Feinstaub und Ruß informiert. Zusätzlich gibt es hilfreiche Praxis-Tipps zur richtigen Bedienung eines Kaminofens und der Wahl des geeigneten Brennstoffs.

Die Infobanner der Ausstellung wurden von der Deutschen Umwelthilfe e.V. erstellt und sind Teil des EU-geförderten Informationsprojektes „Clean Heat“. Ziel ist es, Feinstaub und Ruß aus der Verbrennung von Holz zu reduzieren und damit die Luftqualität in Städten und Gemeinden zu verbessern. Mehr über „Clean Heat“ erfahren Sie unter: www.clean-heat.eu 

 

Ausstellungseröffnung:

09.10.2017 um 17:00 Uhr im Wasserturm 

Die Ausstellung wird nacheinander an drei verschiedenen Orten gezeigt:

09.10.–29.10.2017 im Wasserturm · Am Wasserturm 1 

01.11–20.11.2017 im Foyer des Landkreises · Gebäude 2 · Auf dem Michaeliskloster 4

20.11.–10.12.2017 im Foyer des Museums Lüneburg · Willy-Brandt-Str. 1

Öffnungszeiten Museum Lüneburg

Der Besuch der Ausstellung Heizen mit Holz ist im Foyer des
Museum Lüneburg kostenlos.

Mo geschlossen

Di,Mi,Fr 11-18 Uhr

Do 11-20 Uhr

Sa-So 10-18 Uhr

Feiertage 10-18 Uhr

Ab dem 20.11.2017 findet samstags von 11-12 Uhr im Museum Lüneburg ein Workshop zum „richtigen“ Heizen statt.

Vorträge im Museum:

Donnerstag, 23.11.2017, 18 Uhr von Patrick Huth (DUH, Projektmanager Verkehr & Luftreinhaltung): "Heizen mit Holz-umweltfreundlich?" 

Donnerstag, 30.11.2017, 18 Uhr von Dr. Heike Düselder: "Die Welt bedarf des Holzes wie sie des Weines bedarf..." -Holznutzung als wichtigste Ressource vor der Industrialisierung

 

Workshop "Feinstaub selber messen“:

11.11.2017, 11-13 Uhr in der Leuphana, Zentralgebäude

Bau eines Feinstaubsensors, Kosten: 40€

Anmeldung und Infos: http://feinstaub-lueneburg.de

In Kooperation mit Leuphana und fablab-lueneburg.org 




Ihre Spende hilft.

Suche