BUND-Fledermauspflegestelle "Stella Luna"

Kranke Fledermaus auf Hand
Fledermaus in der Pflege (Foto: K. Hottenbach / BUND)

Fledermäuse übernehmen in unserem Ökosystem die Aufgabe nachtaktive Insekten zu jagen. Sie tragen somit maßgeblich zur biologischen Schädlingsbekämpfung bei. Eine Zwergfledermaus vertilgt beispielsweise in einer guten Fangnacht bis zu 3.000 Mücken!

Die etwas größeren Arten jagen auch Nachtfalter, Motten, und sogar Laufkäfer wie Schaben und Wanzen. Die Art der Beutetiere zeigt schon, dass Fledermäuse, obwohl wir Menschen sie selten sehen, mitten unter uns sind. Dieses trifft besonders auf die Gebäude bewohnenden Fledermausarten zu. Leider finden diese auf Grund der energiesparenden und wärmeisolierten Bauweise keine ausreichenden Quartiere mehr. Ähnlich geht es den Fledermausarten, die Baumhöhlen bewohnen und durch flurbereinigende Maßnahmen und dem steigenden Bedarf nach Brennholz keine Quartiere finden. Zudem wird diesen Tieren durch die Abholzung gleich der gesamte Lebensraum zerstört.

Diese Veränderungen bedrohen unsere heimischen Fledermäuse und daher brauchen sie unseren Schutz und Hilfe in Notlagen!

Weitere Informationen zum Thema Fledermausschutz sowie zur Unterstützung der emsigen Helfer finden Sie bei der Arbeitsgruppe Fledermäuse des BUND Region Hannover.

Wie erkenne ich eine Fledermaus, die in Not geraten ist?

Fledermaus auf Hand, eingewickelt in Stoff
In guten Händen (Foto: K. Hottenbach/ BUND)

Finden Sie eine Fledermaus auf dem Boden sitzend, oder in niedriger Höhe an der Hauswand / Baum sitzen, kann von einer Notlage ausgegangen werden.

Was mache ich mit einer gefundenen Fledermaus?

Auch wenn das Tier vermeintlich fit und unverletzt ist, kontaktieren Sie bitte sofort die Fledermauspflegestelle „Stella Luna“! 

Um Verletzungen und Schwächezustände bei Fledermäusen beurteilen zu können, benötigt es sehr viel Erfahrung. Selbst bei starken Verletzungen können die Tiere vermeintlich fit wirken, benötigen aber dingend lebensrettende medizinische Hilfe. Wenn es Ihnen möglich ist, bergen Sie das Tier. Dazu sollten Sie das Tier nur mit Handschuhen anfassen und vorsichtig in eine Pappschachtel mit einem Tuch oder Haushaltspapier legen. Bitte verständigen Sie dann sofort unseren Fledermausnotruf!

Die Fledermauspflegestelle "Stella Luna" erreichen Sie unter….

BUND-Ansprechpartner: Katharina Hottenbach

E-Mail: info@bund-elbe-heide.de
Handy: 0171 – 34 22 854



Unterzeichnen Sie auch gegen Glyphosat?
  • Banner Naturschutzgebiet Kalkberg
  • Banner Fledermauspflegestelle
  • Banner Ökologiezentrum
Die Zukunft Lüneburgs mitgestalten!

Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Aktiventreffen, Arbeitsgruppen und Veran-staltungen. Schnuppern Sie mal rein!

Suche